Sonntag, 7.3.2021
www.windjournal.de
Kostenloser Newsletter erneuerbare Energie!
Nachrichten | Erneuerbare | Kleinwindkraft | Solarenergie | Elektroauto | Newsletter | Branchenverzeichnis | Jobs | Bilder | Videos | Links | Impressum
Newsletter
Hier für den Newsletter des Wind Journals anmelden
Anzeige
Bildergalerie
Informations-Service
Das Wind Journal erstellt speziell auf die Interessen der Nutzer abgestimmte Informations-Newsletter, deren Inhalt die Nutzer mit einem intelligenten Werkzeug selbst bestimmen k�nnen! mehr
Anzeige
Suche
Artikel vom 01.08.2014

Wirtschaftlicher Betrieb auch bei reduzierter Einspeisevergütung

Die seebaWIND Service GmbH stellt bei der Fachmesse WindEnergy Hamburg im September ein neues Servicepaket für den Weiterbetrieb von Windkraftanlagen vor. Unter dem Motto „Service zu Ende gedacht“ präsentiert der herstellerunabhängige Dienstleister Lösungen, wie man Windkraftanlagen durch intelligentes Monitoring auch mit reduzierten Einspeisetarifen wirtschaftlich betreiben kann.

Anzeigen

„Weil die im August in Kraft tretende Revision des Erneuerbare-Energien-Gesetzes den Bau neuer Windkraftanlagen und das Repowering limitiert, wird es immer wichtiger, Bestandsanlagen zu optimieren und möglichst lange am Laufen zu halten – auch über 20 Jahre hinaus“, erklärt Holger Hämel, Geschäftsführer von seebaWIND Service.

Intelligente Datenanalyse

Ein wesentlicher Bestandteil des neuen Servicepakets ist die langfristige Datenerfassung und -auswertung: Mit den gewonnenen Erkenntnissen können Betreiber und Gutachter gegen Ende der Betriebszeit beurteilen, welche Komponenten ihre zulässige Belastung bereits erreicht haben und bei welchen noch ein Restpuffer für weitere Betriebsjahre vorhanden ist.

Die Anlagendaten sowie Betriebs- und Wetterdaten kann seebaWIND Service mit Hilfe des intelligenten Datenmanagementsystems WINTELL® erfassen. Das System, welches von seebaWINDs Kooperationspartner Maintenance Partners, einer 100%igen Tochtergesellschaft des japanischen Industriekonzerns Mitsubishi Hitachi Power Systems, entwickelt wurde, verknüpft sämtliche Werte in einer Überkreuz-Analyse. WINTELL® berechnet die Lebensdauer einzelner Komponenten und sagt Störungen, Ausfälle, aber auch Ertragsentwicklungen frühzeitig voraus. Dadurch können notwendige Ersatzteile frühzeitig geordert oder auch Wartungs- und Reparaturarbeiten in windschwachen Monaten durchgeführt und so die Ertragsverfügbarkeit gesteigert werden.

Integration von Speicherkonzepten

„Mit WINTELL® gelingt es uns, die technische Verfügbarkeit zu erhöhen, die Performance der Anlage zu optimieren und somit den Ertrag deutlich zu steigern“, verspricht Holger Hämel. Neben der Ertragsprognose steigt aber auch die Bedeutung der Speichermöglichkeiten. Denn weil die Direktvermarktung zunehmend verpflichtend wird, profitiert künftig vor allem der, der seinen Strom bedarfsgerecht einspeisen kann. Damit Anlagen bei geringer Nachfrage und der resultierenden Netzüberlastung nicht herunterfahren müssen, will seebaWIND Service neben dem Einsatz von WINTELL® künftig auch die Integration von Speicherkonzepten für Windstrom bei seinen Servicepaketen berücksichtigen.

Die seebaWIND Service GmbH stellt ihre Dienstleistungen vom 23. bis 26. September auf der WindEnergy Hamburg, Halle B6, Stand 483 vor. Am 24. September um 10:00 Uhr lädt seebaWIND Service Journalisten zu dem Pressegespräch „Service zu Ende gedacht“ an ihren Messestand.

Über die seebaWIND Service GmbH

Die seebaWIND Service GmbH mit Hauptsitz in Osnabrück und zwei Service-Centern ist ein herstellerunabhängiges Dienstleistungsunternehmen für Windenergieanlagen, spezialisiert auf Anlagen der Hersteller Nordex, Fuhrländer und Senvion (ehemals REpower). Das Leistungsspektrum umfasst technische Betriebsführung mit 24/7-Fernüberwachung sowie Service, Wartung und Instandsetzung. Die seebaWIND Service bietet außerdem die Beteiligung an Einkaufsgemeinschaften für Ersatzteile. Das Unternehmen beschäftigt derzeit ca. 60 hochqualifizierte Mitarbeiter und betreut etwa 564 Windenergieanlagen mit einer Leistung von 890 MW.

Die seebaWIND Service gehört zu Windnetwork 360°, dem deutschlandweit einzigen herstellerunabhängigen Service-Kompetenznetzwerk für WEA von Nordex, Fuhrländer und REpower.

Pressestelle der seebaWIND Service:

Krampitz Communications - PR for Renewables and Technologies Iris Krampitz / Lea Schmitz Dillenburger Str. 85 51105 Köln Fon: +49 (0) 221 912499 49 Fax: +49 (0) 221 912499 48 E-Mail: contact@pr-krampitz.de

Lea Schmitz, 01.08.2014

Anzeigen

zum Thema passende Artikel

seebaWIND Service präsentiert auf der HUSUM WindEnergy neue Vollwartungs- und Optimierungskonzepte

AREVA Wind, HTM Helikopter, Global Tech I und Trianel nutzen Synergien für den Service von Nordsee Windparks

Volle Leistung an jedem Standort

seebaWIND Service bricht Umsatzrekord und erreicht 1-Gigawatt-Grenze

seebaWIND Service betreut größten Fuhrländer-Windpark in Deutschland

ENERTRAG Service im Qualitätscheck erneut auf Spitzenplatz

seebaWIND Service kooperiert mit Maintenance Partners


Quellenangaben und Copyright

Weitere Informationen zu den Quellenangaben und zum Copyright der Artikel finden Sie hier. Externe Artikel sind mit dem jeweiligen für den Artikel verantwortlichen Anbieter über den Link "zum vollen Artikel" verknüpft.

Suche in Artikeln


Energieliga.de